Paten


Osteraktion in den 1. und 3. Klassen

Kurz vor den Osterferien war es endlich wieder soweit: Die Kinder der 1. Klassen besuchten ihre Paten in den 3. Klassen, um sich mit ihnen auf Ostern vorzubereiten. Da wurde zusammen gebacken, gemalt, gebastelt und Ostereier-Memory gespielt. Fehlen durfte natürlich auch nicht der Eierlauf, bei dem die Läufer lautstark angefeuert wurden, oder die einfache Form des „Oascheibn“, bei dem man sein Ei möglichst nah an das Ei seines Paten rollen sollte. Die noch unversehrten Eier mussten danach gleich für das „Oa-peckn“ herhalten, bevor sie verspeist wurden. Fröhlich und ausgelassen ging es dann wenige Tage später in die wohlverdienten Ferien.
April 2017

170407_Osteraktion_040 170407_Osteraktion_043 170407_Osteraktion_047 170407_Osteraktion_048 170407_Osteraktion_049

*

Patenaktion 1a / 3a
28.10.2016

161028_paten_1a_3a_img_1691

Schon vor ihren ersten Ferien, den Herbstferien, wollten die Erstklassler stolz zeigen, was sie bereits gelernt hatten. So stand ein Besuch bei den Paten an. Die Großen waren beeindruckt, was ihre Patenkinder schon alles lesen konnten und halfen gerne, damit es noch etwas flüssiger ging. Als Belohnung lasen dann die Paten ein Stück aus einem Buch vor.

Natürlich wollten auch die Drittklassler den Erstklasslern nicht nachstehen und führten ihre Baumbox vor, an denen sie in den letzten Wochen gearbeitet hatten. Ausführlich erklärten sie ihren Patenkindern alles, was sie sich über die Laubbäume erarbeitet hatten, zeigten Blätter, Früchte, Rinde und die passenden Steckbriefe.

Wie immer war die Zeit viel zu schnell vorbei – aber das Schuljahr ist ja noch lang …

161028_paten_1a_3a_img_1682 161028_paten_1a_3a_img_1683 161028_paten_1a_3a_img_1685 161028_paten_1a_3a_img_1686 161028_paten_1a_3a_img_1688 161028_paten_1a_3a_img_1689 161028_paten_1a_3a_img_1690 161028_paten_1a_3a_img_1692 161028_paten_1a_3a_img_1693 i161028_paten_1a_3a_mg_1687

*

Viele große Helferlein
Paten-Aktion der Klassen 1a und 3a
14.09.2016

160914_paten_1a_3a_075324

Wie jedes Jahr trafen sich in der ersten Schulwoche die Schulanfänger mit den Kindern aus den 3. Klassen zum Kennenlernen. Schnell wurden erste Kontakte geknüpft und die Erstklassler fanden ihre Paten, die ihnen vor allem in der ersten Zeit hilfreich mit Rat und Tat zur Seite stehen. Beim gemeinsamen Singen und Malen kamen sich Pate und Patenkind schnell näher. Eine Woche später überreichten die Drittklassler selbstgebastelte Patenherzen und alle freuen sich schon auf weitere gemeinsame Aktionen.


 160914_paten_1a_3a_105107 160914_paten_1a_3a_105129

160914_paten_1a_3a_075406 160914_paten_1a_3a_105209 160914_paten_1a_3a_075451 160914_paten_1a_3a_105229 160914_paten_1a_3a_105302 160914_paten_1a_3a_105332 160914_paten_1a_3a_105405 160914_paten_1a_3a_105452 160914_paten_1a_3a_105831 160914_paten_1a_3a_105802 160914_paten_1a_3a_105525

*

Paten-Aktion der Klassen 1b und 3b

160914_paten_1b_img_2613 160914_paten_1b_img_2614 160914_paten_1b_img_2615 160914_paten_1b_img_2616 160914_paten_1b_img_2617 160914_paten_1b_img_2618 160914_paten_1b_img_2619 160914_paten_1b_img_2620 160914_paten_1b_img_2621 160914_paten_1b_img_2622 160914_paten_1b_img_2623 160914_paten_1b_img_2624 160914_paten_1b_img_2625 160914_paten_1b_img_2626 160914_paten_1b_img_2627 160914_paten_1b_img_2628 160914_paten_1b_img_2629 160914_paten_1b_img_2630 160914_paten_1b_img_2631 160914_paten_1b_img_2632 160914_paten_1b_img_2633 160914_paten_1b_img_2634 160914_paten_1b_img_2635 160914_paten_1b_img_2636 160914_paten_1b_img_2637 160914_paten_1b_img_2638 160914_paten_1b_img_2639 160914_paten_1b_img_2640 160914_paten_1b_img_2642 160914_paten_1b_img_2643 160914_paten_1b_img_2644 160914_paten_1b_img_2645 160914_paten_1b_img_2646 160914_paten_1b_img_2647 160914_paten_1b_img_2650 160914_paten_1b_img_2651 160914_paten_1b_img_2652 160914_paten_1b_img_2653 160914_paten_1b_img_2654 160914_paten_1b_img_2655 160914_paten_1b_img_2665

*

Patinnen mit Power

151222_Patinen_IMG_0774_25

Seit einigen Jahren unterstützen Patinnen ehrenamtlich Kinder der Grundschule Bernau außerhalb der Unterrichtszeit.

„Unsere Kinder erfahren nicht nur Förderung durch Sie, sondern bekommen gleichzeitig Motivation und Seelenmassage“, betonte Rektorin Petra Henz im Rahmen eines vorweihnachtlichen Treffens. Ihr Dank galt auch den beiden mit der Schule kooperierenden Vereinen, dem Sozialfonds, dessen Vorsitzender Norbert Klauck vor Jahren den Stein zu einem Projekt an der Schule ins Rollen brachte, sowie der Kranken- und Bürgerhilfe mit Marion Philipp und Ferdinand Thalhammer, die für die Schule immer auf der Suche nach weiteren Patinnen sind. Norbert Klauck dankte der Schulleitung und den Lehrkräften für die reibungslose Organisation und Kooperation. Im Rahmen eines Adventskaffees in der Grundschule wurde den Patinnen ein Dankesbrief ihrer Patenkinder, ein blumiges Geschenk sowie ein Präsentkorb als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung von den Vereinsvorsitzenden für die geleistete Arbeit überreicht. In der Runde wurde deutlich, dass nicht nur die Kinder von den Patinnen profitieren, sondern dass auch die Patinnen an ihrer Arbeit in der Schule viel Freude haben und sich über die gute Kooperation mit den Lehrern freuen. Alle in der Runde wünschten sich einen Fortbestand dieser gut funktionierenden Unterstützungsmöglichkeit für die Schüler der Grundschule Bernau.

Patinnen mit den Vorsitzenden der beiden Vereine

151222_Patinen_IMG_0770
v.l.n.r.: Norbert Klauck, Vorsitzender des Sozialfonds, Alois Müller, Maria Hartl, Ingrid Patzschke, Roswitha Witsch, Elisabeth Elbel, Gertraud Glück, Marion Philipp, Kranken- und Bürgerhilfe, Rosemarie Linges, Angelika Eisfeld, Ferdinand Thalhammer, Kranken- und Bürgerhilfe.

*

Erste Paten-Aktionen der Klassen 1b und 3b

151009_Patenaktion_1_3_Klassen

Schon lange warteten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3b darauf, dass sie endlich zu den Großen gehören und auch einmal ihre eigenen kleinen Patenkinder der 1b betreuen dürfen. So fand im September das erste Treffen der beiden Klassen statt, bei dem sich die Paten und ihre neuen Schützlinge kennenlernten und gleich zusammen ein Gemeinschaftsbild malten. Bereits eine Woche später überraschten die Großen die Erstklässler mit netten, sehr liebevoll gestalteten Briefen, die sie ihnen freilich noch vorlesen mussten. Darin versprachen sie ihnen Hilfe beim Zurechtfinden im neuen Schulalltag, luden zu gemeinsamen Spielen ein oder boten ihre Begleitung in der Pause an. Nun können es die ABC-Schützen kaum erwarten, dass sie selbst schreiben und ihren Paten antworten können. Im Oktober trafen sich die beiden Klassen gleich noch einmal zum Einüben des Schulliedes, das durch die spontane Klavierbegleitung von Quirin (Klasse 3b) sofort einem kleinen Konzert glich. Abschließend wurde fröhlich das allen bekannte Lied „Alle Kinder lernen lesen“ geschmettert.
September/Oktober 2015