Schulleben 2017/2018


 

Lehrer-Elternbeiratsessen

171026_Elternbeiratsessen_IMG_5194

Kurz vor den Herbstferien trafen sich die Elternbeiräte, Klassenelternsprecher, das Lehrerkollegium und Mitarbeiterinnen des aktuellen Schuljahres, ehemalige Schulleiter, Lehrer sowie Elternbeiräte, der Vorstand des Fördervereins, Altbürgermeister und Kaplan, Lernpatinnen und Förderer der Grundschule zum traditionellen Elternbeirats-Lehreressen, für das Eltern und Lehrer gemeinsam ein köstliches Buffet in der Schulküche der Grundschule herrichteten. Ein Großteil der Gäste kommt schon seit vielen, vielen Jahren und sehr gerne zu diesem Abend- ob wegen der Geselligkeit oder wegen des guten Essens sei dahingestellt- wahrscheinlich wegen beidem, denn selbst als die Platten und Schüsseln längst geleert waren, rissen die Gespräche noch lange nicht ab.
26.10.2017

171026_Elternbeiratsessen_IMG_5180 171026_Elternbeiratsessen_IMG_5181 171026_Elternbeiratsessen_IMG_5183 171026_Elternbeiratsessen_IMG_5185 171026_Elternbeiratsessen_IMG_5190 171026_Elternbeiratsessen_IMG_5193

*

50. Lehrerstammtisch am 19.10.2017
im „Alten Wirt“

Von ehemals an der Schule Bernau beschäftigten Lehrkräften
sowie für noch aktive Lehrer dieser Schule …

171021_Lehrerstammtisch_01 171021_Lehrerstammtisch_02 171021_Lehrerstammtisch_03 171021_Lehrerstammtisch_04 171021_Lehrerstammtisch_05 171021_Lehrerstammtisch_06 171021_Lehrerstammtisch_07 171021_Lehrerstammtisch_08 171021_Lehrerstammtisch_10 171021_Lehrerstammtisch_11 171021_Lehrerstammtisch_12 171021_Lehrerstammtisch_13 171021_Lehrerstammtisch_14 171021_Lehrerstammtisch_15 171021_Lehrerstammtisch_16 171021_Lehrerstammtisch_17 171021_Lehrerstammtisch_18

*

ICH-DU-WIR-gemeinsam für die Welt

171006_1.Schulversammlung_IMG_5067 171006_1.Schulversammlung_IMG_5070

Am Freitag, den 06.10.17 fand sich die Bernauer Schulfamilie zu ihrer ersten Schulversammlung im Schuljahr 2017/2018 ein.

Schwungvoll wie immer eröffnete die Klasse 4a mit dem Schullied die erste Zusammenkunft der Bernauer Grundschüler.

Rektorin Petra Henz präsentierte den Kindern dann das neue Schuljahresmotto „ICH-DU-WIR-gemeinsam für die Welt“. Die Kinder hatten sich schon in den ersten Schulwochen damit beschäftigt und lebendige Beiträge einstudiert, um das Motto allen begreiflich zu machen.

So wurden Schüler der dritten Klassen zu Streitschlichtern ausgebildet. Die Aufgaben der Streitschlichter wurden in einem Rollenspiel der Klasse 3a anschaulich dargestellt. Bei einem Konflikt treffen sich die Betroffenen bei der Versöhnungsschnecke im Pausenhof. In einem 5-Schritte Programm soll eine Lösung herbeigeführt werden:

  1. Schritt: Die Situation wird von allen Beteiligten geschildert.
  2. Schritt: Die Beteiligten sollen sich fragen – Wie fühle ich mich?
  3. Schritt: Was war dumm? Was ist schief gelaufen?
  4. Schritt: gegenseitige Entschuldigung
  5. Schritt: Lösung bzw. Wunsch äußern

Im Anschluss daran ging es um gesundes Pausenbrot. Die zweiten Klassen machten ebenfalls in einem Rollenspiel, das von Theo und Paula gekonnt schauspielerisch präsentiert wurde, deutlich, dass zu viele Süßigkeiten in der Pausenbox schlapp machen, während Brot, Obst und Gemüse fit machen für den Unterricht.

Mit dem fetzigen Lied „Richtig essen ist gesund“ zeigten die Zweitklassler auch noch musikalisch, welche gesunden Lebensmittel in einer Pausenbox sein sollten.

Weiter ging es dann mit den Klassen 4a und 4b, die Wichtiges rund um die Pause vielfältig präsentierten.

  1. Pausenregeln:

Zuerst wurden nochmals die allgemeinen Pausenregeln vorgestellt: nichts in den Teich werfen, nicht mit Stöcken rumfuchteln wegen der Verletzungsgefahr, nicht zur Straße hochgehen, nicht auf die Statuen klettern, nicht zu den Kellerfenstern gehen und sich nicht unter der Treppe aufhalten.

  1. Kappendienst:

Anschließend ging es um die Aufgaben des Kappendienstes, der während der Pause für Ordnung sorgt. Mit selbst aufgenommenen Bilderrätseln zeigten die Schüler anschaulich, was in der Pause erlaubt ist und was nicht und wo der Pausendienst behilflich ist.

  1. Spielehütte:

Auch die neue Spielehütte durfte natürlich nicht unerwähnt bleiben. Da die Schüler der 4. Klassen für die Ausgabe und am Ende der Pause für die Annahme zuständig sind, formulierten sie noch einmal Wünsche für einen reibungslosen Ablauf: bitte nichts liegen lassen und benutzte Spielgeräte wieder aufräumen, gut mit den Sachen umgehen und anstellen, wenn man etwas aus der Spielehütte haben möchte.

  1. Pausenspiele:

Danach machten die Schüler in einem Rollenspiel darauf aufmerksam, dass es im Pausenhof zwar viele tolle Bodenspiele gibt, aber viele gar nicht wissen, wie diese funktionieren. Deshalb bieten Kinder der beiden 4. Klassen nun immer montags an, in der Pause ein Bodenspiel für Interessierte zu erklären.

  1. Fußballregeln:

Zum Abschluss wurde noch mal an ein paar wichtige Fußballregeln erinnert, wie z.B. gleich am Pausenende reinzugehen, dass nur mit dem Schulfußball auf dem Hartplatz von Tor zu Tor gespielt werden darf und montags und mittwochs in der 1. Pause ausschließlich die 1. und 2. Klassen spielen dürfen.

Nun ergriff wieder Rektorin Petra Henz das Wort und lud die Kinder ein, dass sie gerne in die Schülersprechstunde zu ihr kommen dürfen, wenn es Probleme gibt, aber natürlich auch, wenn sie gute Vorschläge und Ideen haben. Frau Henz erwähnte auch noch mal das diesjährige Schulmotto „ICH-DU-WIR für unsere Welt“ verbunden mit der Bitte, dass jeder an der Schule dazu aufgerufen ist seine Ideen zu diesem Motto einzubringen.

Für die neue Erstklassler hatten dann die Paten der 3a und 3b noch ein Buchgeschenk.

Am Schluss begleitete die 4a alle mit dem Schullied hinaus.

171006_1.Schulversammlung_IMG_5074 171006_1.Schulversammlung_IMG_5081 171006_1.Schulversammlung_IMG_5089 171006_1.Schulversammlung_IMG_5093 171006_1.Schulversammlung_IMG_5102 171006_1.Schulversammlung_IMG_5106

*

Schulbeginn 17/18 mit „vielen bunten Seifenblasen“

170914_Schulanfang_IMG_4953

Aufgeregt und fein herausgeputzt kamen die 46 ABC – Schützen in die Grundschule Bernau. Die feierliche Segnung in der Pfarrkirche St. Laurentius hatte die Kinder und ihre Angehörigen zunächst auf den besonderen Tag eingestimmt.

Rektorin Petra Henz und Konrektorin Petra Matthes begrüßten die Erstklassler, ihre Eltern, Verwandte und Freunde in der Aula der Schule. Schwungvoll eröffneten die „Großen“ unter der Leitung von Petra Matthes mit dem Schullied die Feier. Außerdem schmetterten die Zweitklässler das Lied „Ihr seid`s de Jüngsten von da Schui“ und hatten für die „Kleinen“ auch ein Begrüßungsgedicht dabei.

Nach einer kurzen Geschichte zu „Neles geheimnisvoller Schultüte“, aus der tatsächlich vor den Augen der Kinder ein Meerschweinchen schlüpfte, zeigte sich Rektorin Henz zuversichtlich, dass die Kinder ihre Sache mit Sicherheit gut machen und ihr Bestes geben. „Jeder Tag bringt Spannendes und ist eine neue Chance, genauso, wie die Schüler, wenn eine Seifenblase geplatzt ist, immer wieder eine Neue machen können.“ An die Erwachsenen richtete sie den Appell: „Kinder sind oft klüger als man glaubt. Wenn sie sehen, dass eine Seifenblase platzt, machen sie eine neue, statt zu beklagen, dass sie kaputt ist.“

Jeder Erstklassler bekam passend zu diesen Worten Seifenblasen geschenkt.

Auch Bürgermeister Philipp Bernhofer nahm sich gerne die Zeit, die Schulanfänger und deren Eltern an diesem feierlichen Tag zu begrüßen.

Mit „Viel Glück und viel Segen“ der zweiten Klassen begleitet, zogen die ABC – Schützen gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Ursula Krause und Andrea Thelen nun endlich in ihre Klassenzimmer ein. Am Ende des Schultages konnte man auf den Gängen lauter lachende Kindergesichter sehen – sogar über die 1. Hausaufgabe freuten die Kinder der 1. Klassen sich.

Ein großer Dank gilt dem Elternbeirat, der sich auch in diesem Jahr wieder perfekt im Elterncafé um das leibliche Wohl der wartenden Eltern kümmerte.
12. September 2017

170914_Schulanfang_IMG_4964 170914_Schulanfang_IMG_4968 170914_Schulanfang_IMG_4981 170914_Schulanfang_IMG_4987 170914_Schulanfang_IMG_4991 170914_Schulanfang_IMG_4999 IMG_4952
Fotos: GS Bernau

170914_Schulanfang_SB348 170914_Schulanfang_SB278 170914_Schulanfang_SB175 170914_Schulanfang_SB106 170914_Schulanfang_SB102 170914_Schulanfang_SB096
Fotos: Foto Schmuck