Schulleben 2017/2018


„So blei´m mia fit – olé!“
Sportliche Grundschule Bernau: Sommerbiathlon mit dem DSV / BSV
180620_Sommerbiathlon_IMG_6552

Bei sommerlichen Temperaturen fand an der Grundschule Bernau für alle Klassen ein Sommerbiathlon statt.

Im Rahmen der „Sportlichen Schule“ folgte die Grundschule Bernau der Einladung von Julia Schlichter, die im Rahmen ihres freiwilligen sozialen Jahres beim Bayerischen Skiverband e.V. in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Skiverband e.V. ein FSJ-Projekt durchführt, zu einer Grundschul-Olympiade.

Mit den zertifizierten Kooperationen Schule & Verein fördert der Deutsche Skiverband gezielt die Zusammenarbeit von Schulen und Vereinen, mit dem Ziel, Kinder für den Schneesport zu begeistern.

 180620_Sommerbiathlon_IMG_6461 180620_Sommerbiathlon_IMG_6493 180620_Sommerbiathlon_IMG_6495

Nachdem die Grundschule Bernau schon seit vielen Jahren Schneesportschnuppertage fest im Jahresprogramm hat und Projekte wie Klasse2000 und fit4future fest in ihrem Schulleben verankert hat, kam dieses Angebot genau recht.

Beim Sommerbiathlon konnten die Kinder in motivierender Form unter Anleitung von Julia Schlichter und Luis Lohrmann und ihren Assistentinnen ihre Geschicklichkeit, Ausdauer und Teamfähigkeit unter Beweis stellen, so wie die Kinder es zu Beginn des sportlichen Aktionstages im Amphitheater in der 4. Strophe des Schulliedes sangen:

Turnen, Schwimmen, Skifahr`n geh, des find`n alle schee,

Hiphop tanzen, Wave-Board fahr`n, so blei´m mia fit – olé!

Sportlich is de Grundschui fei, schaut`s moi bei uns rei!

Beim ers180620_Sommerbiathlon_IMG_6457ten Parcours mussten die Kinder verschiedene Hindernisse in möglichst wenig Zeit überwinden, während beim zweiten Parcours neben einer Sprintrunde auch Geschicklichkeit beim Werfen auf die Wurfscheiben gefragt war.

Spannend wurde es am Ende bei der Urkundenverleihung, bei der den Kindern für ihren Einsatz der Applaus aller sicher war.
20.06.2018

*

A funny English class lesson

 180608_Englischkurs_P1120148 180608_Englischkurs_P1120128

Ein Wortschatzbereich aus dem Lebensalltag der Kinder im Englischunterricht ist der Bereich der „clothes“. Da der Englischunterricht in der Grundschule praxisorientiert ist, lag nichts näher, als die Kinder sich verkleiden zu lassen.

Noch mehr Spaß macht das natürlich, wenn die Kleidung nicht ganz passend oder alltäglich ist. So ganz nebenbei lernten die Kinder dabei Wörter wie shorts, coat, gloves, woolly hat … und der Spaß am Englischen war auch garantiert.
08.06.2018

*

52. Lehrerstammtisch am 17.05.2018
im „Sonnenhof“ in Übersee
von ehemals an der Schule Bernau beschäftigten Lehrkräften
sowie für noch aktive Lehrer dieser Schule …

180517_Lehrer_Stammtisch_01 180517_Lehrer_Stammtisch_02 180517_Lehrer_Stammtisch_03 180517_Lehrer_Stammtisch_04 180517_Lehrer_Stammtisch_05 180517_Lehrer_Stammtisch_06 180517_Lehrer_Stammtisch_07 180517_Lehrer_Stammtisch_08 180517_Lehrer_Stammtisch_09 180517_Lehrer_Stammtisch_10 180517_Lehrer_Stammtisch_12 180517_Lehrer_Stammtisch_11 180517_Lehrer_Stammtisch_13

*

Aktionstag Musik 2018 an der Bernauer Grundschule

180516_Aktionstag_Musik_IMG_6196

Auch in diesem Jahr fand Mitte Mai wieder bayernweit der „Aktionstag Musik“ statt. An der Bernauer Grundschule musizierten in diesem Jahr die beiden 2. Klassen mit ihren Lehrerinnen Iliane Piper und Margarita Schütz, die schon seit vielen Jahren erfolgreich diesen besonderen Tag organisieren, zusammen mit den Vorschulkindern aller Bernauer Kindergärten und ihren Begleiterinnen.

Leider war das Wetter am geplanten Tag kühl und regnerisch, so dass nicht wie in den letzten Jahren im Amphitheater der Schule gesungen und gespielt werden konnte, sondern die Aula dieses Mal der musikalische Treffpunkt war. Pünktlich trafen die Kindergartenkinder in der Schule ein, mit Gummistiefel und Regenjacke ausgerüstet, denn es musste zuerst der Fußweg zur Schule zurückgelegt werden. Da hatten es die Kinder aus Hittenkirchen leichter, denn die wurden vom Schulbus abgeholt und wieder zurückgebracht.

180516_Aktionstag_Musik_IMG_6185 180516_Aktionstag_Musik_IMG_6212

Schon im Vorfeld wurde in Kooperation ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet, denn es sollte möglichst viel im „großen Chor“ gesungen und musiziert werden. Zu Beginn begrüßten die 2. Klassen die Gäste mit dem Lied „Gemeinsam lachen macht uns Spaß“. Dieses wurde als offizielles Mottolied für den Aktionstag komponiert und von den Schulkindern begeistert einstudiert und vorgetragen. Bayerisches und traditionelles Liedgut wechselte mit neuen Liedern und Tänzen ab. So entstand ein bunter, fröhlicher Musikreigen, an dem sich alle sehr rege beteiligten. Jede Gruppe stellte stolz ein Lied auf der Bühne vor, lud die anderen Kinder zum Mitmachen ein und die kleinen Künstler genossen sichtlich den gespendeten Applaus. Natürlich durfte auch ein musikalisches Bewegungsspiel nicht fehlen, bevor das Schlusslied „Aber pfiad di“ angestimmt wurde.

180516_Aktionstag_Musik_IMG_6248 180516_Aktionstag_Musik_IMG_6250Groß war die Überraschung und Freude, als am Ende einige Schulkinder ein langes „Brez’nband“ hereintrugen und jede Sängerin und jeder Sänger mit einer Breze und einem Getränk für das aktive Mitmachen belohnt wurde.

Dem Elternbeirat der Schule gilt hierfür ein herzliches Dankeschön ebenso wie dem Hausmeister Karl Huber für das Herrichten der Aula!

Genüsslich verzehrten alle die wohlverdiente Stärkung, bevor sie sich wieder auf die unterschiedlichen „Heimwege“ machten.

Alle blicken voller Vorfreude dem Aktionstag 2019 entgegen!
16.05.2018

*

Ich – du – wir – für unsere Welt
Aktion „Zu Fuß zur Schule“ an der GS Bernau wieder ein voller Erfolg

Wie schon in den vergangenen Jahren startete auch dieses Frühjahr wieder die Aktion „Zu Fuß zur Schule“ der Bernauer Schulweghelfer.

Fleißige Fußgänger der Grundschule konnten an insgesamt zehn Schultagen Stempel verdienen.

Für Kinder, die es schafften, mindestens acht Stempel auf ihrer Stempelkarte zu sammeln, winkte ein Eis-Gutschein im Cafe Chaos. – Vielen Dank in diesem Zusammenhang an Annette Steinberger, dass die Schulweghelfer die Gutscheine so großzügig mit 50 Prozent Ermäßigung
erhalten haben smyli_02 !

180507_Aktion_Zu Fuss_Stempelstation_03  180507_Aktion_Zu Fuss_Cafe Chaos_Eis_01

Die Motivation der Kinder war jedenfalls so groß, dass in den zwei Wochen, die die Aktion dauerte, ein immenser Andrang am Zebrastreifen herrschte (siehe Bild).

180507_Aktion_Zu Fuss_Zebrastreifen_02

Schließlich konnten weit über 100 Kinder einen der begehrten Gutscheine ergattern – und haben dabei auch noch etwas Sinnvolles für ihre Gesundheit und die Umwelt getan.

Bleibt zu hoffen, dass einige Schüler, die sich ansonsten auch mal gerne mit dem Auto kutschieren lassen, Geschmack am zu Fuß gehen gefunden haben und ab jetzt öfter ihren Schulweg durch unser schönes Bernau genießen.
07.05.2018

*

Workshop „Unsichtbare Macht der digitalen Medien“

Handys und weitere Digitale Medien sind aus der Welt der Kinder nicht mehr wegzudenken. Viele Schülerinnen und Schüler der Grundschule Bernau besitzen schon ein eigenes Smartphone und haben unbeschränkten Zugriff auf das Internet. Fluch und Segen zugleich?

Um tiefer in die Thematik einzutauchen fand am 25.4. und 30.4. ein mehrstündiger Workshop für die 4. Klassen statt. Herr Martin Seidl (Diplom Sozialpädagoge und Suchpräventionsfachkraft) ging auf „unsichtbare“ Gefahren der digitalen Medien ein, wie Kontakt mit Fremden in Online-Games und Cybermobbing. Aber auch die Chancen von digitalen Medien kamen nicht zu kurz. So wurden anhand des Vergleichs von Bibliothek und Internet die Vor- und Nachteile beider Seiten erarbeitet. Um den Kindern die Online-Recherche zu erleichtern wurden anschließend einige Suchmaschinen für Kinder vorgestellt.

Am Ende des Tages wurde den Viertklässlern vieles bewusst:

„Man darf nicht alles glauben, was man im Internet liest.“ oder „Man muss vorsichtig damit sein, was man selbst im Internet verschickt oder veröffentlicht“ waren Äußerungen der Schüler, die den Erfolg des Projekttages verdeutlichen.
25.04./30.04.2018

*

ICH-DU-WIR- FÜR UNSERE WELT
2. Schulversammlung

180410_Schulversammlung_IMG_5878 180410_Schulversammlung_IMG_5883 180410_Schulversammlung_IMG_5891 180410_Schulversammlung_IMG_5894
10.04.2018

*

Elternabend – „Die unsichtbare Macht der digitalen Medien“
21.02.2018

??????????????

*

Skiwoche vom 19.2.- 23.2.18 in Reit im Winkl

 180325_Skikurs 1 180325_Skikurs 2 180325_Skikurs 3

Die diesjährige Skiwoche war ein voller Erfolg – um die Schneelage musste man sich dieses Mal keine Gedanken machen, die Temperaturen waren noch nicht zu niedrig und die heftige Grippewelle der vergangenen Wochen war auch am Abklingen. Was sollte da noch schiefgehen? Nichts, Gott sei Dank. Höchst motiviert absolvierten unsere Zweit- und Drittklässler 4 Tage Skikurs und ein spannendes Abschlussrennen in Sachrang, bei dem die Mühen der Woche mit reichlich Gold-, Silber-, und Bronzemedaillen belohnt wurden. Dieses Jahr konnte erfreulicherweise auch wieder eine Langlaufgruppe gebildet werden, tatkräftig unterstützt durch unsere Praktikantin Lena Michels und die Schülermutter Heidi Schnaiter. Die vielfältigen Laufübungen machten den jungen Sportlern sichtlich Spaß. Auch die Schlittenkinder kamen voll auf ihre Kosten, durften sie doch bei dem vielen frisch gefallenen Schnee auch mal eine kleine Schneeballschlacht wagen. Ein großes Dankeschön geht an alle fleißigen Helfer, die Skilehrer der Skischule Kaufmann und die Gemeinde Bernau, die es durch großzügige finanzielle Unterstützung erst ermöglicht haben, dass alle Kinder an den Wintersporttagen teilnehmen konnten.
19.02.-23.02.2018

*

Hier fliegen gleich … – Unsinniger Donnerstag an der Grundschule Bernau

 180208_Unsinniger_Do_IMG_5580 180208_Unsinniger_Do_IMG_5584 180208_Unsinniger_Do_IMG_5603

Am Unsinnigen Donnerstag 2018 besuchten uns die Chiemsee-Nixen mit ihrer Kinder- und Jugendgarde. Sie nahmen die Grundschüler mit auf eine Reise nach Mexiko, Venedig und Ungarn und zeigten eine beeindruckende Show.

Im Anschluss an den Auftritt tanzten die Kinder, die sich am Vormittag bereits mit Krapfen vom Elternbeirat gestärkt hatten, zu Faschingsliedern und bestaunten gegenseitig ihre vielfältigen und einfallsreichen Kostüme.
08. Februar 2018

*

Feuervogel begeistert die gesamte Bernauer Grundschule

Feuervogel_pic_20
Raphael, 2b

Glänzende Augen, gespitzte Ohren und offene Münder waren bei den Schülerinnen und Schülern zu sehen, die im Künstlerhof in Rosenheim den Feuervogel bestaunen durften. Marlies aus der zweiten Klasse meinte: „Die Geschichte war richtig spannend!“ und Melissa stimmte zu: „Der Feuervogel war gefährlich und cool.“

Auf sehr kindgerechte Art und Weise wurde die Geschichte des Feuervogels erzählt, der die gesamte Insel in Angst und Schrecken versetzt, weil er auf der Suche nach seinem Ei ist. Das Küken schlüpft und weiß nicht, wer sein Vater ist. Und so machen sich das Küken und Professor Maulwurf auf, um den Papa des Feuervogels zu finden. Dabei kommen sie an den Hühnern, Hummeln, dem Schwan, dem pinken Panther und den Erdmännchen vorbei, bis das Küken endlich zu seinem Vater findet. Herausragend ist, wie die gesamte Story immer wieder musikalisch mit bekannten Stücken von z.B. Rimski-Korsakow, Saint-Saens oder Strawinsky untermalt wurde. Während des Programms waren die Schülerinnen und Schüler aktiv eingebunden, indem sie Höraufträge umsetzten und sich im Sprechchor verausgabten.

Insgesamt eine wirklich mitreißende Show von Klassik Junior für Groß und Klein!
06. Februar 2018

*

Kooperation Grundschule Bernau – Ludwig-Thoma Gymnasium Prien

180110_P-Seminar_IMG_5378 180110_P-Seminar_IMG_5368 180110_P-Seminar_IMG_5375

Seit Jahren pflegt die Grundschule Bernau einen regen Kontakt zu den weiterführenden Schulen. Nicht nur, dass Schüler mit ihren Lehrern in Prien den Schnupperunterricht besuchen, auch die Gymnasiasten kommen immer wieder an die Grundschule, um Projekte im Rahmen ihrer P-Seminare durchzuführen.

Am 10. Januar wurden die 3 abgeschlossenen Projekte am LTG Prien vorgestellt.

 180110_P-Seminar_IMG_5395 180110_P-Seminar_IMG_5397

Das Projekt „Integration durch Sprache“ setzte bei den Flüchtlingskindern an. Die Gymnasiasten besuchten den Vorkurs bei Margarita Schütz, lernten die Arbeitsweise mit den Allerkleinsten kennen und probierten erste Lernspiele aus. Daraufhin stellten sie im Team vielfältiges Arbeitsmaterial und 180110_P-Seminar_IMG_5399eigene Lernspiele her, welche sie in den gezielten Förderstunden des Projektes „Sprache verbindet“ sowie im Vorkurs verwendeten, um Wortschatz zu erweitern und Grammatik zu erlernen. Dieses Material wird auch den Kindern mit sprachlichem Förderbedarf in den nächsten Jahren zur Verfügung stehen.

   180110_P-Seminar_IMG_5406 180110_P-Seminar_IMG_5410 180110_P-Seminar_IMG_5372

Das Projekt „Durchführung des Allgemeinen Sportmotorischen Tests (AST)“ hatte zum Ziel, die Koordination und Kondition der jetzigen Klasse 4b mit ihrer Lehrerin Anja Höllrich zu verbessern. Dafür wurde zunächst die Ausgangsleistung der Schüler anhand des AST ermittelt. Mit gezielten, dafür entwickelten Übungen und Spielen galt es nun in den folgenden Sportstunden, diese Werte zu verbessern. Davon, dass dies gut gelungen war, konnte man sich in der Präsentation der Gymnasiasten überzeugen.

????????????????????????????180110_P-Seminar_IMG_5385

Mathematik löst bei einigen Kindern noch immer Unbehagen oder Unsicherheit aus. Mathematische Phänomene aufzuzeigen und so das für manche unbeliebte Fach ein wenig „schmackhafter“ zu machen, war das Ziel des Projektes „Mathe für alle“. Die verantwortlichen Gymnasiasten hatten hierfür eine Vielzahl an Stationen aufgebaut, an denen nach Herzenslust geforscht, ausprobiert, gefaltet, geknobelt und gestaunt werden durfte. Die Dritt- und Viertklassler waren mit ihren Lehrerinnen Petra Henz, Marion Glaser, Lisa Wittmann, Anja Höllrich und Petra Matthes so begeistert, dass sie sogar am Nachmittag noch einmal zusätzlich an das LTG kamen, um daran weiter zu arbeiten.

So gelingt der Übergang Grundschule – weiterführende Schulen sicherlich ohne Probleme!
10. Januar 2018

180110_P-Seminar_20180110_174135 

*

Weihnachtsfeiern in den Klassen

171222_Weihnachtsfeiern_IMG_5412 171222_Weihnachtsfeiern_IMG_5413 171222_Weihnachtsfeiern_IMG_5416

Lang ersehnt kam schließlich der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien. Und endlich konnten in den einzelnen Klassenweihnachtsfeiern die einstudierten Lieder, Musikstücke, Gedichte und Geschichten zu Gehör gebracht werden.

Die Zweitklassler führten?????????????? ihren Paten in den vierten Klassen die Weihnachtsgeschichte und ein englisches Lied vor, worauf die Großen sich mit dem Stück „Hieronymus der Nussknacker“ bedankten. Dann ging es wieder zurück zum Weitersingen, Basteln, Musizieren und vielleicht sogar Wichteln, bevor es endlich hieß: Frohe Weihnachten und tolle, erholsame Ferien!
22.12.2017

 

?????????????? ??????????????

 

*

Rodeln im Schnee is schee – juchhe!

171219_Rodeln_IMG_5347 171219_Rodeln_IMG_5351 171219_Rodeln_IMG_5360

Nachdem das erste Mal Regen über Nacht der dritten Klasse einen Strich durch die Rechnung bzw. Rodelpiste gemacht hatte, nutzten die Kinder kurz vor Weihnachten mit ihrer Sportlehrerin die nächste Gelegenheit, um im Kurpark Bob, Poporutscher und Schlitten auszuprobieren. Alle freuten sich über gute Pistenbedingungen und ließen die Gelegenheit zum Sport in der Natur nicht ungenutzt verstreichen. So fuhren die Schüler begeistert wieder und wieder die Bahnen hinab.

Manches Wettrennen wurde veranstaltet, die Bobs und Schlitten auch gerne mal getauscht, ein Copilot gesucht oder einfach das herrliche Winterwetter still genossen.

Am Ende waren alle müde und glücklich. „Das war toll!“, „Ich habe so viel geschwitzt wie noch nie“ „Wann fahren wieder?“, war auf dem Weg zurück zur Schule von den Schülern zu vernehmen.
19. Dezember 2017

171219_Rodeln_IMG_5361 171219_Rodeln_IMG_5363 171219_Rodeln_IMG_5364

*

Lernpatinnenjubiläum gefeiert –
5 Jahre Lernpatinnen an der Grundschule Bernau

171218_Lernpatinnen-Jubilaeum_IMG_5324

Die Unterstützung der Kinder in ihrer Verschiedenartigkeit mit ihren unterschiedlichen Fähig- und Fertigkeiten ist eines der wichtigsten Anliegen und Ziele an der Grundschule Bernau.

Passend zum Jahresmotto „Ich – Du – Wir für unsere Welt“ nehmen sich bereits im fünften Jahr ehrenamtlich arbeitende Lernpatinnen Kindern aus allen Jahrgangsstufen an.

Für Gruppen oder einzelne Kinder bringen die ehrenamtlich tätigen Frauen viel Zeit und Aufgeschlossenheit mit. Regelmäßig betreuen sie ein- bis mehrmals in der Woche die Schüler, unterstützen diese bei den Hausaufgaben, helfen in Mathematik und Deutsch, spielen mit ihnen, lesen vor oder unternehmen kleinere Unternehmungen. Die Inhalte dieser Stunden werden zielführend in Kooperation mit den Klassenlehrerinnen besprochen.

Die Schüler bedankten sich vor Weihnachten bei ihrer Lernpatin mit einer selbstgebastelten Weihnachtskarte und guten Wünschen im Rahmen eines Adventskaffees an der Schule. Darüber freuten sich die Lernpatinnen sehr, die wie sie selbst sagen „gerne Schule miterleben und denen die Atmosphäre an der Grundschule Bernau sehr zusagt.“

171218_Lernpatinnen-Jubilaeum_IMG_5333 171218_Lernpatinnen-Jubilaeum_IMG_5334

Norbert Klauck vom Sozialfonds-Verein sowie Ferdinand Thalhammer und Marion Philipp von der Kranken- und Bürgerhilfe Bernau nutzten ebenso die Gelegenheit, Dankesworte zu sprechen und Aufmerksamkeiten für das ehrenamtliche Engagement zu überreichen. „Nicht nur, dass es schon seit 5 Jahren diese „Einrichtung“ gibt, sondern auch, dass der Großteil der 9 Patinnen schon seit Anbeginn dabei ist“, fanden Rektorin Petra Henz und Konrektorin Petra Matthes sehr beachtlich und hoffen auf noch viele gewinnbringende Lernpatenstunden zugunsten der Schüler der Grundschule Bernau.
18. Dezember 2017

171218_Lernpatinnen-Jubilaeum_IMG_5341

Auf dem Foto von links nach rechts:

Ferdinand Thalhammer von der Kranken- und Bürgerhilfe, Petra Matthes, Konrektorin, Ingrid Patzschke, Lernpatin,
Marion Philipp von der Kranken- und Bürgerhilfe, Gertraud Glück, Lernpatin, Rektorin Petra Henz, Norbert Klauck, Vorsitzender des Sozialfonds, Bettina von Slyterman, Brigitte Hartl, Hannelore Fritzsche, Rosemarie Hartlauer, Elisabeth Elbel, Rosemarie Linges, Angelika Eisfeld, Lernpatinnen

*

Kooperationsnachmittag der Kindergärten und Grundschule

171214_Kooperationtag_P1310848

Der Wechsel vom Kindergarten zum Schulkind ist für alle Beteiligten immer ein wichtiger und aufregender Schritt, der Neues mit sich bringt und den die meisten Vorschüler freudig erwarten. Um den Übergang bestmöglich zu begleiten und den Kindern sowie Eltern die Schule vorzustellen, gibt es in Bernau seit einigen Jahren eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Bernauer Kindergärten und der Grundschule, die verschiedenste Veranstaltungen, gegenseitige Besuche und gemeinsame Elternabende umfasst. In diesem Rahmen fand Mitte Dezember ein erster Aktionsnachmittag zum Thema „Weihnachten“ statt.

171214_Kooperationtag_IMG_2835

Diese Art der Kooperation zwischen den Einrichtungen wird auch durch das Bildungsfinanzierungsgesetz untermauert.

Gemeinsam mit einigen ihrer Kindergärtnerinnen kamen die zukünftigen ABC-Schützen in die Schule, wo bereits zahlreichen Erstklässler ihre ehemaligen Spielkameraden freudig erwarteten. Sehr interessiert lauschten alle der packenden Geschichte über den kleinen Engel Raphael, zu der sie ein tolles Bilderbuchkino im Computerraum erlebten und dazu selbst voller Freude von ihren eigenen Weihnachtsvorbereitungen berichteten. Im anschließenden Quiz stellten die Kinder unter Beweis, wie gut sie bei der Erzählung zugehört hatten und sausten begeistert zu den richtigen Antworten. Für so viel Wissen gab es natürlich auch für jeden einen Preis: leckere Spekulatius und im Kindergarten selbst gebackene Plätzchen. Abschließend wurden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen und mit Klanginstrumenten begleitet. Auf dem Weg zu den bereits wartenden Eltern waren sich alle einig, dass es ein gelungener Nachmittag war und so seufzte ein kleiner Vorschüler zufrieden: „Ich wusste gar nicht, dass es in der Schule so schön ist.“ Auf ein weiteres schönes Erlebnis in der Schule muss er gar nicht mehr lange warten, denn noch vor der Schuleinschreibung findet im Februar schon das nächste Kooperationstreffen im „Spielezimmer“ mit gleichzeitiger Elterninformation statt.
12. Dezember 2017

*

Besuch vom Nikolaus

171206_Nikolaus_IMG_5247 171206_Nikolaus_IMG_5254 171206_Nikolaus_IMG_5275

Die Kinder der 1. und 2. Klassen erwarteten in ihren adventlich geschmückten Klassenzimmern gespannt und auch etwas aufgeregt den Nikolaus. Als der heilige Mann mit zwei Engelchen eintrat, wurde es schlagartig still und alle Schüler blickten ihn erwartungsvoll an.

Er schlug sein goldenes Buch auf und berichtete, was ihm seine Himmelsboten alles aufgeschrieben hatten. Für Dinge, die schon gut klappten, lobte er die Kinder, ermutigte aber auch sich anzustrengen und sich um Verbesserung zu bemühen. Mit Liedern und Gedichten erfreuten die Schüler den heiligen Mann und seine Begleiter. Jedes Kind bekam ein liebevoll gepacktes Nikolaustütchen mit Apfel, Nuss und Mandarine sowie etwas Süßem und einem Pixibüchlein, das anschließend natürlich sofort geöffnet wurde. Auch bei den 3. und 4. Klassen brachte er Geschenke vorbei.

Ein großes Dankeschön geht an den Nikolaus und auch an die fleißigen Helfer, die ihn dabei so tatkräftig unterstützen!
06. Dezember 2017

171206_Nikolaus_IMG_5287

*

Adventsfeier der Klasse 4b

171205_Adventsfeier_171903

*

Weihnachtshirsch aus Einweggläsern

 I71206_Weihnachtshirsch_IMG_5292 I71206_Weihnachtshirsch_IMG_5291

Passend zum Motto „Ich – du – wir – für unsere Welt“ setzten die Kinder der Klasse 4a den Umweltgedanken beim kreativen Gestalten in Kunst um.

Aus gebrauchten Einweggläsern bastelten sie mit Hilfe von Tonpapierresten und kleinen Accessoires einen Weihnachtshirschen, den sie zuhause mit Nüssen oder anderen Leckereien befüllten.

Sicherlich wird  er für die ein oder anderen Eltern als Überraschung unter dem Weihnachtsbaum stehen.
06. Dezember 2017

*

Adventsstimmung in der Bernauer Grundschule

171204_Adventsstimmung_IMG_5243 171204_Adventsstimmung_IMG_5245

Seit einigen Tagen herrscht in der Grundschule Bernau Adventsstimmung. Neben Adventsgeschichten und Adventskranz darf natürlich der Adventskalender nicht fehlen.

Eine ganz besondere Idee hatten die Viertklassler.

Passend zum Schuljahresmotto: „Ich – du – wir für unsere Welt“ haben die Klassensprecher und ihre Helfer aus gebrauchten Verpackungsmaterialien und Holz für die ganze Klasse zwei Adventkalender selbst gebastelt. Alle Schüler, aber auch die Lehrerin, sind jeden Tag gespannt, was sich hinter den Türchen wohl verbirgt …
04. Dezember 2017

*

Wie werden Christbaumkugeln hergestellt?

171207_Glasblaeser_IMG_5218 171207_Glasblaeser_IMG_5235

Bald werden sie wieder vom Dachboden geholt – die glänzenden Kugeln, die putzigen Engelchen aus Glas, die leicht zerbrechlichen Anhänger und vieles mehr, was unseren Christbaum festlich schmückt. „Aber wie wird so etwas eigentlich hergestellt?“ fragten sich die Kinder der GS Bernau am 29.11.2017 und konnten es sich gleich bei der Vorführung des Glasbläsers Wolfgang Sinnes aus Coburg anschauen.
Dieser erklärte nicht nur theoretisch, dass Glas aus Soda, Quarzsand und Asche hergestellt wird, sondern zeigte auch, wie die vorgefertigten Glaskolben in einer sehr heißen Flamme erweicht und anschließend in Form geblasen werden. So entstanden vor den Augen der staunenden Schüler eine hübsche Blumenvase, ein herrlicher Schwan oder eine kleine Geige, die dann auch noch von innen versilbert wurde. Großes Gelächter löste der Spaßvogel aus, den Wolfgang Sinnes als Testinstrument für angehende Glasbläser vorstellte. Dementsprechend fest bliesen die kleinen Probanten hinein und bespritzten zunächst die überraschten Zuschauer mit einem kleinen Wasserstrahl. In der zweiten Runde öffnete der Glasbläser jedoch ein kleines Loch durch das der nun erst recht kräftig Pustende sich selbst nass spritzte.
Abschließend durfte jeweils ein Schüler pro Klasse eine Christbaumkugel herstellen und diese mit nach Hause nehmen. Die Kinder und Lehrerinnen bedankten sich bei Wolfgang Sinnes mit einem kräftigen Applaus für die tolle, kurzweilige und sehr informative Vorführung. Am Nachmittag hatten alle Interessierten die Möglichkeit vor dem Schulgebäude einige der Kunstwerke zu kaufen.
29. November 2017

*

Lehrer-Elternbeiratsessen

171026_Elternbeiratsessen_IMG_5194

Kurz vor den Herbstferien trafen sich die Elternbeiräte, Klassenelternsprecher, das Lehrerkollegium und Mitarbeiterinnen des aktuellen Schuljahres, ehemalige Schulleiter, Lehrer sowie Elternbeiräte, der Vorstand des Fördervereins, Altbürgermeister und Kaplan, Lernpatinnen und Förderer der Grundschule zum traditionellen Elternbeirats-Lehreressen, für das Eltern und Lehrer gemeinsam ein köstliches Buffet in der Schulküche der Grundschule herrichteten. Ein Großteil der Gäste kommt schon seit vielen, vielen Jahren und sehr gerne zu diesem Abend- ob wegen der Geselligkeit oder wegen des guten Essens sei dahingestellt- wahrscheinlich wegen beidem, denn selbst als die Platten und Schüsseln längst geleert waren, rissen die Gespräche noch lange nicht ab.
26. Oktober 2017

171026_Elternbeiratsessen_IMG_5180 171026_Elternbeiratsessen_IMG_5181 171026_Elternbeiratsessen_IMG_5183 171026_Elternbeiratsessen_IMG_5185 171026_Elternbeiratsessen_IMG_5190 171026_Elternbeiratsessen_IMG_5193

*

50. Lehrerstammtisch am 19.10.2017
im „Alten Wirt“

Von ehemals an der Schule Bernau beschäftigten Lehrkräften
sowie für noch aktive Lehrer dieser Schule …

171021_Lehrerstammtisch_01 171021_Lehrerstammtisch_02 171021_Lehrerstammtisch_03 171021_Lehrerstammtisch_04 171021_Lehrerstammtisch_05 171021_Lehrerstammtisch_06 171021_Lehrerstammtisch_07 171021_Lehrerstammtisch_08 171021_Lehrerstammtisch_10 171021_Lehrerstammtisch_11 171021_Lehrerstammtisch_12 171021_Lehrerstammtisch_13 171021_Lehrerstammtisch_14 171021_Lehrerstammtisch_15 171021_Lehrerstammtisch_16 171021_Lehrerstammtisch_17 171021_Lehrerstammtisch_18

*

ICH-DU-WIR-gemeinsam für die Welt

171006_1.Schulversammlung_IMG_5067 171006_1.Schulversammlung_IMG_5070

Am Freitag, den 06.10.17 fand sich die Bernauer Schulfamilie zu ihrer ersten Schulversammlung im Schuljahr 2017/2018 ein.

Schwungvoll wie immer eröffnete die Klasse 4a mit dem Schullied die erste Zusammenkunft der Bernauer Grundschüler.

Rektorin Petra Henz präsentierte den Kindern dann das neue Schuljahresmotto „ICH-DU-WIR-gemeinsam für die Welt“. Die Kinder hatten sich schon in den ersten Schulwochen damit beschäftigt und lebendige Beiträge einstudiert, um das Motto allen begreiflich zu machen.

So wurden Schüler der dritten Klassen zu Streitschlichtern ausgebildet. Die Aufgaben der Streitschlichter wurden in einem Rollenspiel der Klasse 3a anschaulich dargestellt. Bei einem Konflikt treffen sich die Betroffenen bei der Versöhnungsschnecke im Pausenhof. In einem 5-Schritte Programm soll eine Lösung herbeigeführt werden:

  1. Schritt: Die Situation wird von allen Beteiligten geschildert.
  2. Schritt: Die Beteiligten sollen sich fragen – Wie fühle ich mich?
  3. Schritt: Was war dumm? Was ist schief gelaufen?
  4. Schritt: Gegenseitige Entschuldigung
  5. Schritt: Lösung bzw. Wunsch äußern

Im Anschluss daran ging es um gesundes Pausenbrot. Die zweiten Klassen machten ebenfalls in einem Rollenspiel, das von Theo und Paula gekonnt schauspielerisch präsentiert wurde, deutlich, dass zu viele Süßigkeiten in der Pausenbox schlapp machen, während Brot, Obst und Gemüse uns fit für den Unterricht werden läßt.

Mit dem fetzigen Lied „Richtig essen ist gesund“ zeigten die Zweitklassler auch noch musikalisch, welche gesunden Lebensmittel in einer Pausenbox sein sollten.

Weiter ging es dann mit den Klassen 4a und 4b, die Wichtiges rund um die Pause vielfältig präsentierten.

  1. Pausenregeln:

Zuerst wurden nochmals die allgemeinen Pausenregeln vorgestellt: nichts in den Teich werfen, nicht mit Stöcken rumfuchteln wegen der Verletzungsgefahr, nicht zur Straße hochgehen, nicht auf die Statuen klettern, nicht zu den Kellerfenstern gehen und sich nicht unter der Treppe aufhalten.

  1. Kappendienst:

Anschließend ging es um die Aufgaben des Kappendienstes, der während der Pause für Ordnung sorgt. Mit selbst aufgenommenen Bilderrätseln zeigten die Schüler anschaulich, was in der Pause erlaubt ist und was nicht und wo der Pausendienst behilflich ist.

  1. Spielehütte:

Auch die neue Spielehütte durfte natürlich nicht unerwähnt bleiben. Da die Schüler der 4. Klassen für die Ausgabe und am Ende der Pause für die Annahme zuständig sind, formulierten sie noch einmal Wünsche für einen reibungslosen Ablauf: bitte nichts liegen lassen und benutzte Spielgeräte wieder aufräumen, sorgsam mit den Sachen umgehen und anstellen, wenn man etwas aus der Spielehütte haben möchte.

  1. Pausenspiele:

Danach machten die Schüler in einem Rollenspiel darauf aufmerksam, dass es im Pausenhof zwar zahlreich tolle Bodenspiele gibt, aber viele gar nicht wissen, wie diese funktionieren. Deshalb bieten Kinder der beiden 4. Klassen nun immer montags an, in der Pause ein Bodenspiel für Interessierte zu erklären.

  1. Fußballregeln:

Zum Abschluss wurde noch einmal an ein paar wichtige Fußballregeln erinnert, wie z.B. gleich am Pausenende in das Gebäude zu gehen, dass nur mit dem Schulfußball auf dem Hartplatz von Tor zu Tor gespielt werden darf und montags und mittwochs in der 1. Pause ausschließlich die 1. und 2. Klassen spielen dürfen.

Nun ergriff wieder Rektorin Petra Henz das Wort und lud die Kinder ein, dass sie gerne in die Schülersprechstunde zu ihr kommen dürfen, wenn es Probleme gibt, aber natürlich auch, wenn sie gute Vorschläge und Ideen haben. Frau Henz erwähnte auch noch einmal das diesjährige Schulmotto „ICH-DU-WIR für unsere Welt“ verbunden mit der Bitte, dass jeder an der Schule dazu aufgerufen ist seine Ideen zu diesem Motto einzubringen.

Für die neue Erstklassler hatten dann die Paten der 3a und 3b noch ein Buchgeschenk.

Am Schluss begleitete die 4a alle mit dem Schullied hinaus.

171006_1.Schulversammlung_IMG_5074 171006_1.Schulversammlung_IMG_5081 171006_1.Schulversammlung_IMG_5089 171006_1.Schulversammlung_IMG_5093 171006_1.Schulversammlung_IMG_5102 171006_1.Schulversammlung_IMG_5106

*

Schulbeginn 17/18 mit „vielen bunten Seifenblasen“

170914_Schulanfang_IMG_4953

Aufgeregt und fein herausgeputzt kamen die 46 ABC – Schützen in die Grundschule Bernau. Die feierliche Segnung in der Pfarrkirche St. Laurentius hatte die Kinder und ihre Angehörigen zunächst auf den besonderen Tag eingestimmt.

Rektorin Petra Henz und Konrektorin Petra Matthes begrüßten die Erstklassler, ihre Eltern, Verwandte und Freunde in der Aula der Schule. Schwungvoll eröffneten die „Großen“ unter der Leitung von Petra Matthes mit dem Schullied die Feier. Außerdem schmetterten die Zweitklässler das Lied „Ihr seid`s de Jüngsten von da Schui“ und hatten für die „Kleinen“ auch ein Begrüßungsgedicht dabei.

Nach einer kurzen Geschichte zu „Neles geheimnisvoller Schultüte“, aus der tatsächlich vor den Augen der Kinder ein Meerschweinchen schlüpfte, zeigte sich Rektorin Henz zuversichtlich, dass die Kinder ihre Sache mit Sicherheit gut machen und ihr Bestes geben. „Jeder Tag bringt Spannendes und ist eine neue Chance, genauso, wie die Schüler, wenn eine Seifenblase geplatzt ist, immer wieder eine Neue machen können.“ An die Erwachsenen richtete sie den Appell: „Kinder sind oft klüger als man glaubt. Wenn sie sehen, dass eine Seifenblase platzt, machen sie eine neue, statt zu beklagen, dass sie kaputt ist.“

Jeder Erstklassler bekam passend zu diesen Worten Seifenblasen geschenkt.

Auch Bürgermeister Philipp Bernhofer nahm sich gerne die Zeit, die Schulanfänger und deren Eltern an diesem feierlichen Tag zu begrüßen.

Mit „Viel Glück und viel Segen“ der zweiten Klassen begleitet, zogen die ABC – Schützen gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Ursula Krause und Andrea Thelen nun endlich in ihre Klassenzimmer ein. Am Ende des Schultages konnte man auf den Gängen lauter lachende Kindergesichter sehen – sogar über die 1. Hausaufgabe freuten die Kinder der 1. Klassen sich.

Ein großer Dank gilt dem Elternbeirat, der sich auch in diesem Jahr wieder perfekt im Elterncafé um das leibliche Wohl der wartenden Eltern kümmerte.
12. September 2017

170914_Schulanfang_IMG_4964 170914_Schulanfang_IMG_4968 170914_Schulanfang_IMG_4981 170914_Schulanfang_IMG_4987 170914_Schulanfang_IMG_4991 170914_Schulanfang_IMG_4999 IMG_4952
Fotos: GS Bernau

170914_Schulanfang_SB348 170914_Schulanfang_SB278 170914_Schulanfang_SB175 170914_Schulanfang_SB106 170914_Schulanfang_SB102 170914_Schulanfang_SB096
Fotos: Foto Schmuck

*

Einblick in einen Schultag in einer 1. Klasse an der Grundschule Bernau

171123_Einblick